Akupunktur

Durch den Einsatz von dünnen Akupunkturnadeln, die an bestimmten Punkten platziert werden, kann das Gleichgewicht von körperlichen und seelischen Störungen wiederhergestellt werden.
Um eine Besserung der Beschwerden zu erzielen sind meistens mehrere Sitzungen notwendig.

Geburtsvorbereitende Akupunktur

Die geburtsvorbereitende Akupunktur wird ab der 36.SSW eingesetzt. Im wöchentlichen Abstand werden bestimmte Punkte bis zur Geburt akupunktiert. Dadurch kommt es zu einer günstigen Reifung des Muttermundes. Studien bestätigen, dass die Eröffnungsperiode um mehr als 2 Stunden verkürzt werden kann.



Einsatzgebiete der Akupunktur in der Schwangerschaft
* Übelkeit und Erbrechen
* Sodbrennen
* Ödeme (Wassereinlagerungen)
* Schmerzen (Kreuzschmerzen)
* chronische Infekte
* psychische Regulation
* Schlafstörungen
* Geburtseinleitung

Einsatzgebiete der Akupunktur im Wochenbett und in der Stillzeit
* Schmerzen (Nachwehen, Stillen)
* Stillprobleme
* Rückbildungsstörungen


40 € pro Sitzung