Unsere Vision

Wir wollen euch hier ein bisschen näherbringen, was uns in unserer Arbeit als Hebammen antreibt bzw. welches Ziel wir dabei haben.

Unsere Vision ist eine Hebammenbetreuung in der Schwangerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett, bei der die Selbstbestimmtheit der Frauen im Mittelpunkt steht. Wir möchten Frauen ermutigen und begleiten wenn sie ihr Kind gebären und sie nicht im klassischen Sinn von ihrem Kind entbinden.

In den neun Monaten der Schwangerschaft sind Frauen so feinfühlig wie nur selten zuvor. Der Körper sendet eindeutige Signale und Schwangere kennen ihre Bedürfnisse sehr gut und wissen sehr genau, was sie möchten.


Um selbstbestimmt gebären zu können bzw. Entscheidungen gut treffen zu können, ist ein Grundstock an Wissen nötig. Daher ist es uns ein Anliegen Frauen und Paare gut auf die Geburt vorzubereiten. Dafür haben wir unterschiedliche Angebote an geburtsvorbereitenden Methoden, welche dies möglich machen. Durch diverse Treffen in der Schwangerschaft lernen wir uns vorher schon kennen und können eure Wünsche und Anliegen bereits vorher klären – und nicht erst wenn die Wehen eingesetzt haben.


Wir haben nicht nur die Vision von einer Hebammenbetreuung in der Schwangerschaft und bei der Geburt, sondern auch in der herausfordernden Zeit des Wochenbetts. Die Geburt wird meist als größte Hürde im Prozess des Elternwerdens gesehen. Aus Erfahrung wissen wir jedoch, dass die Paare die erste Zeit nach der Geburt häufig unterschätzen und hier besonders gefordert werden.

Kurze bzw. schlaflose Nächte, schmerzende Brustwarzen, unzureichende Gewichtszunahme beim Kind, …. Alles Sorgen die im Wochenbett auftreten können. Auch in dieser Zeit bieten wir eine kompetente, einfühlsame Begleitung an und sind für euch da.

In der ersten Zeit nach der Geburt, haben Frauen oft das Gefühl des Allein-seins. Das soziale Umfeld hat sich verändert, der/die Partner/in muss wieder arbeiten gehen und sie sind alleine zuhause. Da kann einem schon mal die Decke auf den Kopf fallen. Dieser Umstand hat uns bewogen nach einer Lösung zu suchen. Wir möchten Frauen zeigen, dass sie nicht allein sind, sondern dass es sehr viele Mütter gibt, denen es genauso geht. So wurde die Idee vom Kaffeehaus Gschropp geboren. Ein Ort, der eine konstante Anlaufstelle für Schwangere und Mütter bietet. Das besondere an der Idee ist, dass immer eine Hebamme als Kellnerin dort anwesend ist um Fragen zu beantworten. Die Vision vom Gschropp begleitet uns seit einem Jahr.

Viele von euch fragen sich bestimmt warum wir gerade den Namen Gschropp gewählt haben. In unserem Hebammenalltag erleben wir, dass die Zeit mit einem Neugeborenen für die Eltern zwischendurch sehr anstrengend sein kann. Daher haben wir nach einem Namen gesucht der sowohl die Sonnen- als auch die Regenstunden mit Kind gut beschreibt.

Wie der Stand der Dinge dahingehend ist und warum es noch nicht geboren wurde, erfahrt ihr in einem der nächsten Blogbeiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.